Zum Trennen von Schüttgütern unterschiedlicher spezifischer Gewichte.

Die Maschine wird primär zur Entstaubung unterschiedlichster Schüttgüter eingesetzt.
  
Funktionsweise
Das Trenngut wird in den Einlauf-Kanal eingespeist und über den Verteilkegel im gesamten Querschnitt gleichmäßig verteilt. Die über den Umfang des Sichters und von unten angesaugte Sichterluft durchströmt das Trenngut, wobei das Aufgabe-material durchspült und separiert wird.
 
Dabei sinkt das Material mit höherer Dichte in Folge der größeren Schwerkraft schneller nach unten. Das Leichtgut wird mittels des nach oben gerichteten Luftstroms aus dem Sichtkanal abgesaugt. Die Separierung des Produktes wird über Luftklappen und Ansaugöffnungen gesteuert.

Der Windsichter kann sowohl im Abluft- als auch im Umluftbetrieb gefahren werden. Die abgeführte Luft wird über eine nachgeschaltete Filteranlage oder einen Zyklonabscheider gereinigt.

Alle Windsichter in der Übersicht

 

Die Maschine ist in verschiedenen Breiten und Längen erhältlich.

 

 

Sie sind hier: Home Maschinen Windsichtertechnik Windsichter KSS